Shanna`s kleine Araber-Pinto-Stute "Dakota" - sie macht einfach alles mit!

 

Mit ihren gemogelten 146 cm (sehr hoher Widerrist) ist sie zwar eine echte Schmusebacke und liebt Kinder, sobald sie aber ein Rind sieht, kommt der "Pit-Bull" in ihr durch!

 

Ob beim Training, Turnier in Schwarzach oder der WM in Dänemark mit Robby Breuner, die "Kleine Zicke" ist immer vorn dabei.


Und das ist ihre Geschichte:
"Mama will ein Pferd......"

Im Sommer 1996 entschied ich mich (Sandra Leber), endlich meinen Traum vom eigenen Pferd wahr zu machen und beschloß, mir einen Schecken zuzulegen. Immerhin war man ja als Kind "Little Joe" und hatte da so seine Vorstellungen. Aber es kam anders. Ich suchte in den Zeitungs-Anzeigen (Internet gab es da noch nicht überall so offiziell) nach etwas Buntem. Leider waren diese Tiere zu dem Zeitpunkt wegen ihrer Farbe eher selten und auch recht teuer. Dann fuhr ich zu einem Pferdehändler, der "so Einiges" da hatte. Große Pferde, bunte Pferde, gerittene Pferde ...... aber es passte nichts. Als ich dann auf seiner Koppel noch so umherblickte, knabberte jemand an meinem Schuh und zog mir den Schuhbändel auf. Es war Liebe auf den ersten Blick, auch wenn es sich um "ein Pony" mit 2,5 Jahren handelte. Die also sollte es sein, wachsen würde sie bestimmt noch ..... dachte ich.
Auf jeden Fall brauchte sie einen indianischen Namen, eben passend zur Farbe, also wurde das kleine Pferdchen "Dakota" getauft. Papiere wollte ich damals aus finanziellen Gründen nicht, dies bereue ich aber zutiefst! Da ich mit dem Verkäufer noch richtig Streß bekommen habe, war es auch später nicht mehr möglich, mit dieser Person über nachträgliche Papiere zu sprechen. Als ich die Stute kaufte, hatte sie eine große Wunde unterm Hals. Es hieß, sie habe sich am Halfter aufgerieben. Heute weiß ich das besser und kann eine "Druse" erkennen. Diese Krankheit war auch der Grund dafür, dass sie so klein geblieben ist, denn ihre Eltern waren ca. 150 cm Stockmaß. Die letzte wichtige Wachstumsphase hat sie aus gesundheitlichen Gründen nicht abgeschlossen. Genetisch aber gibt sie ihre nie erreichte End-Größe an ihre Babys weiter. Sie sind ausgewachsen mindestens 149 cm groß. Ich habe Dakota dann beim Zuchtverband für Deutsche Pferde leider nur ins Vorbuch eintragen lassen können. Sie bringt aber ganz hervorragende Fohlen, die ALLE bei den Zuchtschauen dieses Verbands als Prämienfohlen eingetragen wurden! Tolle Leistung für das "Pony" ohne Papiere.

Vor einigen Jahren hat Shanna dann ihre Liebe zur Reiterei und zum Rindersport entdeckt. Dakota schien dafür die beste Wahl zu sein und so sind die beiden schon einige Zeit ein sehr erfolgreiches Team.

 

SHANNA RITTER
Cattle Penning GTPA

3. Platz Europameisterschaft 2005
2. Platz Deutsche Meisterschaft 2006
Finalist Weltmeisterschaft 2008
DEUTSCHER MEISTER 2008

Nicht nur wir von der Stampede-Ranch sind mächtig stolz auf die zwei! Oberbalbach hat seinem ersten Deutschen Meister im Rahmen einer offiziellen Ehrung sogar den "Sankt Georg" durch Bürgermeister Mertens überreicht!